top of page

004 International Ecstatic Vision Dances

Kreative Kanäle, ob visuell, taktil, akkustisch, olfaktorisch oder geschmacklich spielen beim New Medicine Tribe eine große Rolle für die Verbindung zu den subtileren Ebenen der Wahrnehmung. Dafür werden allerlei Produkte, Workshops, Events und Impulse umgesetzt, die sich zunehmend international ausweiten dürfen. Dabei wird stets die Vision kommunizieret und auf all diesen Ebenen erlebbar gemacht.


Auch bei den Zeremonien dient der Tanz der Verkörperung mental-energetisch-emotionaler Impulse und dient der Transformation von bewussten wie unbewussten Anteilen im Sinne der spürbaren Ortsenergie und historischer Vergangenheit. Es werden gute Gedanken und proaktive Verbindung liebevoll zur Prägung genutzt, um die Vision des Neuen Wirs erlebbar zu machen. Oftmals begleitet von einem Schauspiel oder Impulsen, welche die Symbolik und Ausrichtung der Bewegung beinhalten.


So gab es auf dem Flamaha den ersten Elementdance als Stageopening & Floor-Einweihung. Genauso auf den Aequinoctien, aber auch im Frankfurter In-Club Kabinett der Kuriositäten.


Max (Maxtatic) hat in der letzten Zeit einige Vision Dances angeleitet. In Österreich, Tirol, Seefeld fand beim Colibri Festival ein Contact Tantra Improdance statt, auf dem Tropentango (Lorch) ein EcstEpic Vision Dance und bald tritt er auf dem Kepotopia Festival mit einem ausdifferenzierterem Element Dance im Zusammenhang mit einer Elementzeremonie von „Dr. Zichte“ auf.


Das Feedback war bisher überwältigend. Es konnte eine spürbare Veränderung der Atmosphäre wahrgenommen, viel kanalisert und ausgedrückt werden. Ein Format, das Menschen mitnimmt und in ihr Herz führt.






28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page